HAMBURG | 21.01.2016

Programmatic Advertising goes Print

Yieldlab entwickelt für G+J e|MS die erste programmatische Handelsplattform für Print-Anzeigen in Zeitschriften.

Die Pilotphase des für G+J e|MS realisierten Marktplatzes bezeichnet einen wichtigen Testlauf in der technischen Entwicklung von Programmatic Print – der programmatischen Vermarktung von Print-Anzeigen. Mit diesem Meilenstein baut Yieldlab seinen Vorsprung als innovativer Experte für Premium Programmatic Advertising am europäischen Markt weiter aus.

In der bis zum Sommer andauernden Pilotphase stehen über den neuen Marktplatz ab sofort ausgewählte Platzierungen in über 60 Zeitschriften aus dem G+J Print-Portfolio für den programmatischen Einkauf zu Verfügung.

Agenturen und Werbekunden können erstmalig die verfügbaren Werbeträger und Platzierungen automatisiert einsehen und auswählen. Auch hochwertige Platzierungen wie Umschlagsseiten werden angeboten. Um dem zügigen Handling beim Programmatic Advertising Rechnung zu tragen, wurden die Vorlauffristen für Buchungen so weit wie möglich verkürzt.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung hier.

Mehr zum Thema Programmatic (goes) Print mit YIeldlab erfahren Sie hier.

« ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT