Datenschutzerklärung Plattform

1. Allgemeines

Yieldlab, ein Unternehmen der ProSiebenSat1-Gruppe, bietet Technologien an, die es Betreibern von Webseiten und anderen digitalen Inhalten ermöglicht, Umsätze durch die Anzeige zielgruppenorientierter Werbeanzeigen zu erzielen. Ziel dieser Datenschutzerklärung ist es, Sie transparent und leicht verständlich über unsere Technologie, unsere Leistungen und die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten zu informieren. Wir wissen, dass das, was wir machen, ein bisschen kompliziert ist. Wir stehen Ihnen deshalb selbstverständlich unter Kontakt für weitere Fragen zur Verfügung.

2. Kontakt

Verantwortlicher für die Datenerhebung und -verarbeitung ist:
Yieldlab AG
Colonnaden 41
20354 Hamburg

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Rechtsanwalt Daniel Raimer
Kanzlei Daniel Raimer
Ernst-Gnoß-Str. 22
40219 Düsseldorf

Tel.: 0211 4167 4600
E-Mail: office@kanzlei-raimer.com

3. Informationen in Bezug auf die Erhebung und Verarbeitung von Daten durch unsere Produkte

3.1 Was für Produkte bieten wir an?

Wir ermöglichen es unseren Kunden, ihre digitalen Werbeplätze nahezu in Echtzeit anzubieten und stellen hierfür die notwendige Technologie bereit. Für uns und die Werbetreibenden ist es dabei wichtig, möglichst relevante Werbung anzuzeigen. Deshalb bieten wir unseren Kunden auch die Möglichkeit, zielgruppenspezifische bzw. nutzerorientierte Werbung einzublenden. Hierbei entscheiden Werbetreibende anhand der Interesse und Vorlieben der Nutzer, welche Werbung welchem Nutzer angezeigt wird.

3.2 Wie erheben wir Daten?

Unsere Kunden erlauben uns, auf ihren jeweiligen digitalen Angeboten sogenannte "Third-Party-Cookies" zu verwenden. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die in Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Zum Teil verwenden wir ähnliche Technologien wie etwa sogenannte SDKs, die vor allem in mobilen Anwendungen verwendet werden, oder sogenannte Pixel oder Tags, die in Webseiten unserer Kunden eingebunden werden können und von uns wie Cookies verwendet werden. Wenn Sie Inhalte auf ihrem mobilen Endgerät betrachten, nutzen wir die Mobile Advertisement ID (MAID), die auf ihrem Endgerät hinterlegt ist. Diese ist einzigartig und ihrem Endgerät zugeordnet und dient uns zur Identifizierung ihres Geräts. All diese Technologien fassen wir deshalb nachfolgend unter dem Begriff "Cookies" zusammen. Unsere Kunden werden Sie über den Einsatz von Cookies informieren und Ihre Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies einholen. Cookies erlauben es uns, Ihr Gerät bei einem Besuch auf einem anderen digitalen Inhalt wiederzuerkennen, auf dem eines unserer Produkte ebenfalls eingebunden ist, indem wir Ihrem Gerät eine zufällige Kennziffer zuweisen. Die von uns verwendeten Cookies können lediglich von uns ausgelesen und genutzt werden. Dasselbe gilt in Bezug auf andere Anbieter mit vergleichbaren oder ergänzenden Dienstleistungen zu unseren. Bei der Zusammenarbeit mit diesen Anbietern ist es vorteilhaft, wenn alle Beteiligten sich darüber einig sind, auf welchen Nutzer bzw. Endgerät sich Informationen beziehen. Aus diesem Grund gleichen wir unsere Cookies mit denen unsere Partner ab. In Bezug auf Cookies stehen Ihnen umfangreiche Wahlmöglichkeiten zu, die wir unter 4. näher erläutern.

3.3 Welche Daten erhebt Yieldlab?

Wir erheben und verwenden die folgenden Daten über Sie:

Informationen über ihren Internetanschluss: Wir erheben, welchen Anbieter sie nutzen, wie schnell Ihre Verbindung ist, oder wie hoch die Latenz ist.

Informationen über Ihren Browser: Wir erheben Information darüber, welchen Browser Sie verwenden, dessen Version, die im Browser eingestellte Sprache, und Informationen über den Umgang Ihres Browsers mit Cookies.

Informationen über Ihr Gerät: In diesem Zusammenhang erheben wir Informationen über das verwendete Betriebssystem, Spracheinstellungen, die Marke Ihres Geräts, Kennnummern des Geräts, Werbe-Identifikationskennungen der Hersteller von mobilen Betriebssystemen (IDFA oder AAID) und die IP-Adresse des Geräts.

Informationen über die Webseite/App die Sie besuchen: Die Inhalte der Webseite/App, Art und Typus der Webseite, Domain der Webseite bzw. Name der App, technische Informationen über die Webseite einschließlich Referrer URL (d.h. die URL der Webseite, von der Sie auf eine Webseite verwiesen wurden) sowie Datum und Uhrzeit des Aufrufs.

3.4 Worauf sich diese Erklärung nicht bezieht

Viele Webseitenbetreiber (Publisher) arbeiten mit mehreren Unternehmen zusammen, um ihr Angebot mit Online Werbung anzureichern. Viele dieser Anbieter setzen ebenso wie wir auf die Verwendung von Cookies oder der MAID (siehe oben 3.2). Es kann also beispielsweise sein, dass auf ihrem Gerät beim Besuch einer Webseite mehrere Cookies gespeichert werden. Zum Teil geschieht dies bereits beim Aufrufen der Webseite, teilweise erst, wenn Sie mit einem Werbemittel interagieren. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für eine Verarbeitung die durch Yieldlab durchgeführt wird und die von uns verwendeten Cookies. Insofern Sie nähere Informationen zu den weiteren vom Webseitenbetreiber eingebundenen Unternehmen und deren Verarbeitung erhalten wollen, bitten wir Sie sich an diese direkt zu wenden. Sollte der Webseitenbetreiber bereits das IAB TCF 2.0 unterstützen (siehe unten Ziffer 3.11), erhalten Sie viele dieser Informationen auch über die vom Webseitenbetreiber verwendete CMP (siehe ebenfalls unten Ziffer 3.11).

3.5 Wofür wir Ihre Informationen nutzen

Wir verwenden die oben beschriebenen Daten für die nachfolgend genannten Zwecke:

Speichern und/oder Auslesen von Informationen auf einem Gerät

Wie oben bereits beschrieben (siehe Ziffer 3.2), können wir auf Ihrem Gerät Cookies speichern. Ist ein solches Cookie bereits vorhanden, wird kein weiteres gespeichert, sondern das bestehende gelesen. Das Speichern bzw. Lesen von Cookies und mobilen Identifikationsnummern dient dazu Ihr Gerät zu identifizieren. So ist es uns möglich, Werbeplätze für Ihr konkretes Gerät anzubieten. Außerdem können wir so Informationen zu Ihrem Gerät und Ihnen mit dem einzigartigen Cookie oder der mobilen Identifikationsnummer verknüpfen. Zwischen den miteinander kooperierenden Partnern werden Informationen über Cookies ausgetauscht um festzustellen, ob zwei Cookies zum selben Endgerät gehören. Das erleichtert uns die Abstimmung unter den verschiedenen Anbietern bei der Erbringung von Werbeleistungen. Dieser Schritt ist notwendig, da jeder Anbieter sein eigenes einzigartiges Cookie vergibt und nicht direkt auf die Cookies anderer Anbieter zugreifen kann (hierzu auch oben Ziffer 3.2).

Einfache Auswahl von Werbeanzeigen

Wir verwenden Ihre Informationen dazu, um einfache Auswahlmechanismen für die Anzeige von Werbeanzeigen anzubieten. Diese Auswahl basiert zum Beispiel auf Inhalten, die Sie sich gerade ansehen, auf der App, die Sie benutzen, auf ihrem ungefähren Standort oder auf der Art des Geräts, das Sie benutzen. Hierunter fällt auch, dass wir dafür sorgen, dass Sie nicht wieder und wieder dieselbe Anzeige sehen. Wir orientieren uns dabei an Informationen darüber, wer sonst solche Inhalte ansieht oder diese App verwendet. Diese Annahmen müssen auf Sie nicht zutreffen.

Erstellung eines personalisierten Werbungsprofils

Wir können ein Profil über Sie und Ihre Interessen erstellen. Dieses Profil bezeichnen wir als ein personalisiertes Werbungsprofil. Es ordnet Sie bestimmten Gruppen oder Segmenten zu, die potentielle Rückschlüsse auf Ihre Interessen und Vorlieben erlauben. Diese Einteilung in Segmente verbinden wir mit den oben bereits angesprochenen Cookies bzw. mobilen Identifikationsnummern. Segmente bestehen meist aus einer Mehrzahl an Merkmalen, beispielsweise einem Interesse an Sport, verbunden mit einer bestimmten Region (bspw. Hamburg) und einer geschätzten Altersspanne (bspw. 30 – 40 Jahre). Die Merkmale der Segmente können flexibel angepasst werden und orientieren sich unter anderem an den Zielgruppen der Werbetreibenden. Wir bilden keine Segmente anhand von sensiblen Daten, wie Gesundheitsdaten, politischer Überzeugungen, sexueller Identität, religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen, rassischer oder ethnischer Herkunft oder aber Gewerkschaftszugehörigkeit. Solche Daten werden bei uns weder erhoben, noch gespeichert.

Auswahl von personalisierter Werbung

Wir erlauben unseren Kunden, Ihr personalisiertes Werbungsprofil an potentielle Bieter für Werbeplätze unserer Kunden weiterzugeben. Auf Basis des personalisierten Werbungsprofils können diese Bieter entscheiden, ob sie auf einen Werbeplatz bieten wollen. Ziel ist es dabei, dass Ihnen auf den Webseiten unserer Kunden möglichst personalisierte und damit relevante Werbeanzeigen angezeigt werden. Die Bieter entscheiden aber selbst und eigenständig, ob sie ihre Werbemittel für relevant halten.

Messung der Werbeperformance

Wir messen die Performance beziehungsweise Effektivität der Werbeanzeigen, die Sie sehen oder mit denen Sie interagieren. Zu diesem Zweck erfassen wir, ob Ihnen die Werbung angezeigt wurde, wie lange Sie Ihnen angezeigt wurde, ob Sie auf die Werbeanzeige geklickt haben oder anderweitig mit ihr interagiert haben. Diese Werte sind unter anderem wichtig, damit die Kunden von Yieldlab sicherstellen können, dass sie für ihre Werbeplätze ordnungsgemäß vergütet werden.

Entwicklung und Verbesserung von Produkten

Wir können Ihre Daten verwenden, um unsere bestehenden Systeme sowie unsere bestehende Software zu verbessern und um neue Produkte zu entwickeln.

Sicherheit gewährleisten, Betrug verhindern und Fehler beheben

Wir können Ihre Daten verwenden, um nach betrügerischen Aktivitäten Ausschau zu halten und diese zu verhindern. Außerdem können wir sie verwenden um sicherzustellen, dass die Systeme und Prozesse richtig und sicher funktionieren. So werden wir beispielsweise Verhaltensweisen von echten Nutzern analysieren, um diese so von computergenerierten Signalen zu unterscheiden, die häufig zu Betrugszwecken eingesetzt werden. Technische Übermittlung von Werbung oder Inhalten Ihr Gerät sendet und empfängt Daten, die es ermöglichen, Inhalte und Werbung zu sehen und mit diesen zu interagieren. Damit ist die Darstellung einer Webseite/App gemeint. Geben Sie eine URL ein, sendet ihr Gerät eine Anfrage, die damit verknüpfte Webseite zu laden. Ein ähnliches Signal entsteht, wenn Sie auf einer Webseite auf einen Link (dies kann auch ein Bild sein) klicken. Dieselben Daten, die es dem Betreiber der Webseite erlauben, ihrem Gerät die Webseite anzuzeigen, nutzen wir, damit Ihnen das richtige Werbemittel an der richtigen Stelle angezeigt werden kann. Verknüpfung von Offline und Online Daten Wir können Daten die über Sie Offline erhoben wurden mit ihren Online Daten verknüpfen. Wir tun dies jedoch nur, wenn für die Erhebung der Offline Daten und ihre Verknüpfung eine entsprechende Rechtsgrundlage vorliegt. Die verknüpften Daten können von uns zur Unterstützung der anderen hier verwendeten Zwecke eingesetzt werden.

Verknüpfen verschiedener Geräte

Wir können Ihre Daten nutzen, um verschiedene Endgeräte als Ihnen oder Ihrem Haushalt zugehörig zu erkennen. Dazu gruppieren wir Cookies, von denen wir glauben, dass sie von derselben Person oder innerhalb desselben Haushalts genutzt werden. Wir nutzen diese Informationen um sie Bietern zur Verfügung zu stellen, damit so personalisierte Werbeanzeigen und Inhalte verbessert werden. Wir nutzen diese Informationen außerdem um sicherzustellen, dass Ihnen bestimmte Werbeanzeigen nicht zu oft angezeigt werden.

Empfang und Nutzung von automatisch versandten Gerätcharakteristika zur Identifikation

Wir nutzen Ihre Daten, um ihr Gerät von anderen Geräten zu unterscheiden. Dafür nutzen wir Informationen, die Ihr Gerät automatisch sendet, ohne dass wir diese gesondert anfordern. Solche Daten sind z.B. die IP-Adresse sowie System- und Geräteinformationen

3.6 An wen gibt Yieldlab Ihre Informationen ggf. weiter?

3.6.1 Yieldlab gibt Ihre personenbezogenen Daten an Partnerunternehmen weiter, die Werbeplätze erwerben wollen, um Ihnen Werbung anzuzeigen. Außerdem gibt Yieldlab eine Kennung an Unternehmen weiter, die zusätzliche Informationen über Nutzer bereithalten oder für Dritte vermarkten. In beiden Fällen wurden diese Daten zuvor bei Ihnen erhoben. Liegen solche zusätzlichen Daten über Sie vor, prüfen wir, ob eine Weitergabe an uns rechtlich zulässig ist. Ist das der Fall, können wir diese zusätzlichen Daten nutzen, um die Informationen zu einem Werbeplatz anzureichern und damit den Bietenden eine informierte Entscheidung zu ermöglichen. Diese Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn uns hierfür eine entsprechende Einwilligung vorliegt, oder wir uns dazu auf unsere berechtigten Interessen berufen können.

3.6.2 Außerdem können wir Ihre Informationen gegenüber staatlichen Behörden, Gerichten oder Dritten offenlegen, wenn eine solche Offenbarung zur Durchsetzung oder Verteidigung unserer Ansprüche, Interessen oder Rechte erforderlich oder geboten ist, oder um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

3.6.3 Wir können Ihre Daten zudem gegenüber einem Erwerber oder potenziellen Erwerber unseres Unternehmens oder Teile unseres Unternehmens offenlegen, soweit Ihre Daten mit dem zu erwerbenden Teil in Verbindung stehen und soweit dies erforderlich ist, um diesem eine Einschätzung unseres Unternehmens bzw. des betroffenen Unternehmensteils zu ermöglichen. Im Falle eines Erwerbs können wir Ihre Daten zudem an den Erwerber übermitteln.

3.7 Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet Yieldlab Ihre Daten?

Yieldlab hält sich bei der Verarbeitung Ihrer Daten stets an die anwendbaren Datenschutzvorschriften. Für manche Verarbeitungsvorgänge bilden unsere berechtigten Interessen die Grundlage für die Verarbeitung. Wieder andere Verarbeitungsvorgänge bedürfen Ihrer Einwilligung. Unsere jeweiligen Kunden stellen sicher, dass Sie eine solche Einwilligung erteilt haben, bevor wir Ihre Daten verarbeiten und natürlich überprüfen wir das. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Meinung zu ändern und Ihre Einwilligung zu widerrufen, wie das geht erläutern wir unter Ziffer 4.

3.8 Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern personenbezogene Daten nicht länger, als es für den Zweck erforderlich ist, zu dem sie erfasst wurden, es sei denn wir sind aufgrund von gesetzlichen Vorschriften dazu berechtigt oder verpflichtet, diese weiterhin aufzubewahren. Informationen die nicht im Zusammenhang mit der Ihrem Gerät zugeordneten Cookie ID gespeichert werden, werden durch uns regelmäßig nach drei Tagen gelöscht. Die von uns verwendeten Third Party Cookies haben grundsätzlich eine Laufzeit von 30 Tagen, nach Ablauf dieser Frist werden sie und die mit ihnen assoziierten Daten gelöscht. Wenn das Cookie auf Ihrem Gerät innerhalb dieser Zeit erneut von uns erkannt wird, verlängert sich die Laufzeit abermals um 30 Tage. Die mit dem Cookie verbundenen Informationen können in Absprache mit unseren Kunden für bis zu 24 Monate aufbewahrt werden. Solche Daten die wir von einer Datenmanagementplattform erhalten haben (siehe oben) werden nach 30 Tagen unabhängig von der Laufzeit des Cookies gelöscht].

3.9 Übertragung ihrer Daten ins Ausland

Yieldlab hat seinen Sitz in Deutschland und auch unsere Server befinden sich dort. Manche unserer Partner und Kunden haben jedoch ihren Sitz außerhalb der europäischen Union. Wenn wir Ihre Daten an einen Partner oder einen Kunden übermitteln, der seinen Sitz außerhalb der europäischen Union hat, stellen wir sicher, dass auch in diesem Fall eine sichere Verarbeitung nach europäischen Standards gewährleistet ist. Je nach betroffenem Land vertrauen wir dabei auf eine, oder eine Kombination, der drei folgenden Regelungen: Vorlage eines Angemessenheitsbeschlusses der europäischen Kommission (vgl. Art. 45 DSGVO) für das betroffene Drittland; Verwendung der europäischen Standarddatenschutzklauseln in unveränderter Form (vgl. Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO); Übertragung an ein nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziertes Unternehmen (vgl. Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250; Art. 45 DSGVO)

3.10 Ihre Rechte

Uns ist es wichtig, dass Sie die Kontrolle über den Umgang mit Ihren Daten nicht verlieren. Unter der Datenschutzgrundverordnung haben Sie uns gegenüber die hier aufgeführten Rechte:

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
Sie können jederzeit der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie können bei uns die Berichtigung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Unter Umständen haben Sie ein Recht uns gegenüber die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Unter Umständen haben Sie außerdem das Recht eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

3.11 Was ist das IAB Transparency and Consent Framework (IAB TCF)?

Wir nehmen am IAB TCF teil. Das IAB TCF ist ein gemeinsamer Standard für den Umgang mit Transparenzpflichten und die Einholung von Einwilligungen im Zusammenhang mit Online-Werbung. Die im IAB TCF organisierten Unternehmen verpflichten sich, über die DSGVO hinausgehende Standards einzuhalten. Yieldlab ist unter dem IAB TCF als sogenannter Vendor registriert. Nähere Informationen über das IAB TCF können sie auch unter folgendem iabeurope.eu/tcf-2-0/ erhalten. Wir empfehlen allen unseren Kunden, sich ebenfalls im IAB TCF zu registrieren. Sollten sie einen Dienst eines Unternehmens nutzen, das bereits im IAB TCF als Publisher registriert ist, profitieren Sie davon. IAB TCF bietet Ihnen Transparenz und Kontrolle über die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Auf technischer Ebene erlaubt das IAB TCF in seiner neusten Version (derzeit Version 2.0) jedem beteiligten Unternehmen nachzuvollziehen, welche Verarbeitungstätigkeiten aufgrund der vom Nutzer getroffenen Wahl im Einzelfall zulässig sind. Für Sie als Nutzer bedeutet das IAB TCF eine höchst granulare Entscheidungsfreiheit. Natürlich können Sie auch weiterhin in allgemeiner Form der Nutzung Ihrer Daten entweder zustimmen oder diese ablehnen. Darüber hinaus können Sie genau nachvollziehen, wer Ihre Daten zu welchen Zwecken erhalten wird. Natürlich steht es Ihnen frei, einzelne Empfänger auszuschließen oder die Zwecke für die Ihre Daten verwendet werden individuell zu beschränken. Die Beschränkung der Zwecke ist nur in Ausnahmefällen ausgeschlossen, wie beispielsweise bei sicherheitsrelevanten Verarbeitungsvorgängen. Wir empfehlen Ihnen sich mit den verschiedenen Wahlmöglichkeiten auseinanderzusetzen, die Ihnen das IAB TCF bietet, um eine Entscheidung zu treffen, die Ihren Interessen am besten entspricht. Mehr Informationen zu diesen Wahlmöglichkeiten und wie Sie diese umsetzen können, erhalten Sie in der folgenden Ziffer.

4. Ihre Wahlmöglichkeiten

Uns ist es besonders wichtig, Ihnen eine informierte Entscheidung über die Nutzung Ihrer Daten zu ermöglichen. Hierfür möchten wir Ihnen die Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten im Überblick erläutern. Sollten Sie hierzu Rückfragen haben, insbesondere zu den von uns selbst angebotenen Wahlmöglichkeiten, kontaktieren sie uns gerne unter info@yieldlab.de. Grundsätzlich gilt dabei aber Folgendes: Sollten Sie die auf Ihrem Gerät gespeicherten Cookies löschen, bzw. die Mobile Advertising ID (MAID) Ihres Geräts aktualisieren, gehen sämtliche Wahlmöglichkeiten verloren. Sie haben dann die Möglichkeit neu zu wählen, sobald Ihnen wieder ein Cookie gesetzt wird. Zuletzt sei angemerkt, dass diese Wahlmöglichkeiten nicht dazu führen, dass Ihnen keine Werbung mehr angezeigt wird. Die weiterhin angezeigte Werbung kann für Sie jedoch weniger relevant sein.

4.1 Nutzung der CMP bzw. der Einstellungen auf der Webseite

Wie bereits beschrieben, werden Ihre Daten bei einem Besuch auf Webseiten oder der Verwendung von Apps erhoben. Insbesondere solche Webseiten die am IAB TCF teilnehmen, bieten Ihnen detaillierte Möglichkeiten auf die Verarbeitung Ihrer Daten Einfluss zu nehmen. Hierfür bedienen diese Webseiten sich meist eines Drittanbieters, einer sogenannten CMP (Consent Management Platform). Diese CMP zeigt Ihnen bei Besuch einer Seite übersichtlich Ihre Wahlmöglichkeiten auf. Die CMP wird es Ihnen erlauben der Verarbeitung grundsätzlich zuzustimmen oder diese abzulehnen. Die CMP erlaubt aber auch kleinteiligere Wahlmöglichkeiten. Wenn Sie dies wünschen, können Sie dort über jeden Zweck und Empfänger gesondert entscheiden. Die CMP erkennt Sie anhand des Cookies. Das gilt nicht, wenn Sie zwischenzeitlich den Cookie gelöscht haben oder dieser wegen Zeitablauf gelöscht wurde. Nachdem Sie Ihre Wahl in der CMP getroffen haben, sorgt die CMP dann dafür, dass diese Information weitergeleitet wird. Da wir und die Publisher (Webseitenbetreiber) Ihnen größtmögliche Entscheidungsfreiheit bieten wollen, stehen Ihnen diese Optionen auf jeder einzelnen Webseite zu und gelten im Regelfall auch nur für diese Webseite. Wir verstehen, dass Ihre Wahl je nach Webseitenbetreiber anders ausfallen kann. Publisher die noch nicht das IAB TCF und eine CMP nutzen, bieten Ihnen dennoch Möglichkeiten ihre Verarbeitung zu steuern. Die Ausgestaltung kann je nach Webseite variieren, wir können Ihnen daher leider keine genauen Angaben machen, empfehlen Ihnen aber in der jeweiligen Datenschutzerklärung der Webseite nachzusehen.

4.2 Nutzung unserer Opt-out Möglichkeit

Unabhängig von den Webseitenbetreibern können Sie auch direkt bei uns gegen die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widersprechen. Auch diese Wahlmöglichkeit ist an das Cookie gebunden. Unter folgendem Link Opt-Out können Sie diese Einstellungen vornehmen. Ihr Vorteil: Diese Wahl gilt dann für alle unsere Dienstleistungen bei allen unseren Kunden. Allerdings gilt sie auch nur für unsere Verarbeitungstätigkeiten und hat keine darüberhinausgehende Wirkung. Andere Vertragspartner des Publishers und dessen Partner erfasst diese Wahl nicht.

4.3 Löschung bzw. Blockieren von Cookie IDs

Während wir an anderen Stellen in diesem Dokument den Begriff des Cookies weit definiert haben, ist hier das Cookie im technischen Sinne gemeint. Diese Ausführungen finden daher nur Anwendung, wenn Sie einen Browser nutzen und können nicht auf die Verwendungen von Apps übertragen werden. Außerdem beziehen sich diese Ausführungen auf Drittanbieter Cookies, also solche, die nicht vom Webseitenbetreiber stammen. Viele Browser bieten Ihnen schon heute Möglichkeiten automatisiert mit Cookies umzugehen. Häufig bieten sie die folgenden Optionen:

• Blockieren von Cookies

• Automatisiertes Löschen von Cookies zu einem bestimmten Zeitpunkt, bspw. nach Schließen des Browsers.

• Manuelles Löschen zu einem gewünschten Zeitpunkt

Der von Ihnen genutzte Browser mag weitere oder andere Möglichkeiten bieten. Um Ihnen die Nutzung dieser Funktionen möglichst einfach zu machen, haben wir hier Links zu den entsprechenden Anleitungen bzw. Hilfestellungen der meistverwendeten Browser zusammengestellt:

4.4 Mobile Advertising ID (MAID)

Anders als bei Webseiten, wird bei Werbung, die in Programmen (Apps) auf dem Mobiltelefon angezeigt wird, die sogenannte MAID verwendet, um das Gerät zu identifizieren. Diese MAID ist eine einzigartige Kennung, die in Ihrem Gerät hinterlegt und von Apps verknüpft wird. Ihre Nutzung und ihr Zweck entsprechen im Übrigen einem Cookie. Wenn Sie der Nutzung der MAID durch uns widersprechen möchten, können Sie das unter folgendem Link tun Opt-Out. Die von Ihnen genutzte App wird ebenfalls entsprechende Wahlmöglichkeiten vorhalten, wo und wie diese ausgestaltet sind kann von App zu App verschieden sein. Möchten Sie grundsätzlichere Änderungen in Bezug auf die MAID vornehmen, stehen Ihnen dazu vor allem zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können die MAID erneuern oder aber komplett blockieren. Für Geräte die unter dem Apple Betriebssystem laufen, finden Sie diese Informationen unter den Einstellungen, dort unter Datenschutz, dann unter Werbung. Dort haben Sie die Möglichkeit das Ad-Tracking zu beschränken oder zurückzusetzten. Bei einem Gerät unter dem Android Betriebssystem finden Sie diese Einstellungen zumeist unter "Einstellungen", dort unter "Google" und dann "Werbung".

5. FAQ

Uns ist klar, dass viele der hier erläuterten Konzepte etwas komplizierter sind. Einige wichtige Antworten finden Sie deshalb noch einmal in den nachfolgenden FAQ:

Weiß Yieldlab wer ich bin?

Nein. Wir treffen zwar einige Annahmen über Ihre Person, wir kennen jedoch keinerlei direkt identifizierende Informationen zu ihrer Person. Wir kennen weder Ihren Namen, noch Ihre E-Mail Adresse, Anschrift oder Telefonnummer. Wir sind auch nicht daran interessiert, diese in Erfahrung zu bringen.

Wie sieht es mit meiner IP-Adresse aus?

Wir kennen Ihre IP-Adresse, verwenden diese aber in ihrer ungekürzten Form nur, um ihrem Gerät die Werbung zukommen zu lassen, bzw. das anderen zu ermöglichen. Im Übrigen verwenden wir Ihre IP-Adresse nur in einer stark verkürzten Form, die nicht mehr ausreicht um Sie oder Ihr Gerät direkt zu identifizieren. Nur Nebenbei sei angemerkt, dass es zwar theoretisch möglich ist, Sie über ihre IP-Adresse zu identifizieren. Dabei handelt es sich aber um einen äußerst komplexen Vorgang, der wenn überhaupt nur in Zusammenarbeit mit Ihrem Internetanbieter möglich ist. Dieser wird die entsprechenden Informationen aber nur aufgrund der Entscheidung eines Gerichts veröffentlichen. Uns ist es daher nicht möglich, sie über Ihre IP-Adresse zu identifizieren.

Sie sagen sie "personalisieren" Werbung, dann wissen Sie aber doch mehr über mich!

Die Personalisierung beruht auf probabilistischen Annahmen, ist also nur ein Wahrscheinlichkeitswert. Die Annahmen können auf Sie zutreffen, müssen es aber nicht. Häufig sind die gebildeten Segmente auch so vage, dass Sie auf eine große Menge Menschen zutreffen. Beispielsweise wenn wir schätzen, dass Sie zwischen 20 – 28 Jahre alt sein könnten.

Welche Cookies sind auf meinem Gerät gespeichert, kann jeder diese Cookies lesen?

Ein Cookie kann nur von dem gelesen werden, der ihn gesetzt hat. So kann Yieldlab nur die eigenen Cookies lesen. Dasselbe gilt für die Webseitenbetreiber. Sie können ganz leicht rausfinden, welche Cookies auf ihrem Gerät gespeichert sind. Diese Informationen finden Sie in den Einstellungen des von Ihnen verwendeten Browsers. Dort finden Sie auch die unter Ziffer 4.3 beschriebenen Möglichkeiten zur Löschung der Cookies.

Ich möchte nicht das mir Online Werbung angezeigt wird, reicht es, wenn ich Cookies blockiere/lösche?

Nein. Wenn Sie der Verwendung von Cookies widersprechen, wird Ihnen meistens dennoch Werbung angezeigt. Diese Werbung wird dann allerdings unabhängig von Ihren Vorlieben und Interessen angezeigt und kann für Sie weniger relevant sein.

Warum gibt es überhaupt Online Werbung und was bringt personalisierte Werbung Online?

Viele Anbieter stellen Ihre Leistungen für den Nutzer kostenlos zur Verfügung. Gleichzeitig haben diese Anbieter häufig hohe Kosten, für Mitarbeiter, den Betrieb der Webseite und andere Ausgaben. Eine der wenigen Möglichkeiten, die den Webseitenbetreibern offenstehen, um ihre Dienste zu refinanzieren, ist die Möglichkeit Werbung einzubinden. Dies ermöglicht nicht zuletzt ein freies, vielfältiges Angebot im Internet, das unabhängig von der finanziellen Leistungskraft des einzelnen Nutzers für jeden zugänglich ist. Der Webseitenbetreiber als auch die Werbetreibenden haben ein Interesse daran, Ihnen möglichst relevante Werbung anzuzeigen. So möchte der Webseitenbetreiber, dass die Werbung nicht als störend wahrgenommen wird. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn die Werbung für den Nutzer relevant ist und ihm nicht zu häufig begegnet. Für beide Zwecke müssen die beteiligten Unternehmen aber einen Nutzer vom anderen unterscheiden zu können. Hierzu dienen die bereits beschriebenen Cookies. Gleichzeitig ist es allen Beteiligten wichtig, dass Sie möglichst genaue Wahlmöglichkeiten haben um zu bestimmen, wie Ihre Daten zu Werbezwecken verwendet werden. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Akzeptanz von Online Werbung entscheidend davon abhängt, dass Sie als Empfänger die Prozesse dahinter verstehen und darauf Einfluss nehmen können.

In der Beschreibung tauchen viele Beteiligte auf. Was machen diese Unternehmen?

In der Beschreibung tauchen viele Beteiligte auf. Was machen diese Unternehmen? Online-Werbung ist eine komplexe Branche mit vielen Beteiligten. Man kann es aber einfach darstellen: Es gibt Unternehmen, die auf der Seite der Anbieter von Webseiten und anderen digitalen Inhalten tätig werden und diesen bei der Vermarktung der Werbeplätze helfen, und es gibt Unternehmen, welche die Werbetreibenden dabei unterstützen, die Werbung so zielgenau wie möglich auszuspielen. Anbieter von Inhalten haben meist selbst nicht die technischen Möglichkeiten, die Werbeplätze anzubieten und zu vermarkten, also arbeitet er mit einer SSP (Supply Side Plattform = Angebotsplattform) zusammen. Diese Angebotsplattform erkennt, wenn ein Nutzer die Seite besucht und eine Werbefläche frei ist. In diesem Moment sendet sie ein entsprechendes Angebot raus. Dieses Angebot empfangen die DSPs (Demand Side Plattform = Nachfrageplattform). Diese DSPs arbeiten für Werbetreibende (direkt oder durch eine Agentur). Sie ermitteln, ob die Werbefläche für den Werbetreibenden interessant ist. Ist sie das, geben Sie ein Gebot ab, geben mehrere ein Gebot ab, erhält der Höchstbietende den Zuschlag. Alle Beteiligten profitieren davon, wenn zusätzliche Informationen über die Nutzer vorliegen, die gerade ein digitales Angebot besuchen. Manche Werbetreibende erheben deshalb Informationen über Nutzer auf eigenen Webseiten, z.B. wenn Sie einen Webshop besuchen. Diese Informationen können dann wiederum sowohl in SSPs als auch in DSPs genutzt werden, um zu ermitteln, welcher Nutzer beworben werden sollte. Natürlich ist diese Darstellung ein wenig vereinfacht, die grundsätzlichen Beziehungen und Funktionen der einzelnen Beteiligten bildet sie jedoch ab.